Alte Uni besetzt

Alte Universität / Rektorat ist besetzt!!!

Nach der Demonstration wurde das Gebäude „Alte Universität“, in welchem auch das Rektorat ist, von mehreren huntert Studierenden besetzt. Rektor Eitel war nicht bereit mit den Studierenden zu sprechen und schickte stattdessen seine Pressesprecherin vor. Er selbst verließ das Gebäude über die Feuertreppe zu einem angeblich wichtigen Termin nach Mannheim. Nach langer Diskussion mit der Pressesprecherin einigte man sich auf ein Gespräch um 19:00 Uhr.

Zwischenzeitlich versuchten 20 bis 30 Zivilpolizisten das Gebäude zu räumen und sperrten Stockwerke, was jedoch letztendlich scheiterte. Die Polizei verhielt sich relativ kooperativ und zog deeskalierende Maßnahmen vor. In Folge der Grundforderung der Studierenden, man verhandle nur ohne Polizeipräsenz im Gebäude, verließen die Beamten das Haus.

Das weitere Vorgehen wird im Moment beraten. (aus der Alten Uni, 17.06.2009, 19:51 Uhr)

Die Gespräche mit Rektor Eitel blieben ergebnislos. Die Entschlossenheit die Besetzung weiterzuführen ist groß. Die Polizei hat nach unseren Informationen Hilfe angefordert und steht momentan in Form von einigen Zivilpolizisten in Sichtweite. Ein größeres Polizeiaufgebot wird allerdings erwartet. Deshalb der Aufruf: Kommt alle vor die Alte Uni und zeigt Präsenz! (aus der Alten Uni, 17.06.2009, 21:48 Uhr)

Inzwischen ist Bereitschaftspolizei beim Carolinum aufgefahren, die sich bisher allerdings noch ruhig verhält. Die Stimmung ist weiterhin gut und die Forderungen werden genauer ausgearbeitet. (aus der Alten Uni, 17.06.2009, 23:17 Uhr)